Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

11.01.2018 | Saalburger Haus Maria fertig gestellt

11.01.2018 | Saalburger Haus Maria fertig gestellt

Die ersten Wohnungen werden bezogen - Seniorengerechtes Wohnen im Saalburger Haus Maria


Krimhilde Renner und Adelheid Wilke gehören zu den ersten Mietern, die ihre neue Wohnung im Saalburger Haus Maria beziehen. Frau Renner ist bereits am 4. Januar eingezogen, Frau Wilke hat am Dienstag ihre Schlüssel erhalten und beginnt nun mit dem Umzug.
Die Seniorinnen wohnen bereits in Saalburg und lebten in den vergangenen Jahren allein. „Ich habe über der Feuerwehr gewohnt. Seit mein Mann verstorben ist, ist mir die Wohnung zu groß und die Treppen sind auch ein Hindernis geworden. Deshalb habe ich mich für das Haus Maria entschieden“, sagt Frau Wilke, die mit 76 Jahren nun im Ort umzieht, zum Teil auch Möbel dafür gekauft hat. Die Vorfreude auf das Neue ist zu spüren. Die Damen sind einer Meinung, wenn gefragt wird, ob der Umzug gern kommt. „Wir konnten das alles selbst entscheiden und sind nicht aus alters- oder gesundheitlichen Gründen dazu gezwungen in einen Altersheim zu gehen. Das ist ein gutes Gefühl“, sagt Frau Renner.
Wie für die beiden Damen gibt es für weitere Menschen die Möglichkeit in ein komplett saniertes, barrierefreies Wohnhaus zu ziehen. Derzeit wird dort eingezogen, besichtigt und an der einen oder anderen Stelle noch gewerkelt.

Die Evangelische Stiftung Christopherushof hat das Anfang 2014 durch einen Brand zerstörte Haus am Markt 81-83 sanieren lassen. Nun ist alles fertig. „Es sind 17 moderne Wohnungen entstanden. Die Mieter haben einen schönen Blick auf die Hauptstraße zur Stauseebrücke oder im Hof auf das grüne Stauseeufer. Einige Wohnungen haben einen Balkon, es gibt einen kleinen Garten und einen Hof mit Parkplätzen. Das Interesse ist groß, wir haben auch Anfragen aus anderen Orten“, sagt Yvette Ortlepp, die Assistentin der Geschäftsführung der Diakoniestiftung. Sie kümmert sich um die Mietverträge, zeigt Interessierten die Wohnungen und überreicht die Schlüssel.

Es handelt sich um Ein- und Zweiraumwohnungen sowie eine Dreiraumwohnung.
Das Konzept des betreuten Wohnens wird nicht mehr geboten, deshalb entsteht auch kein Gemeinschaftsraum. „Aber natürlich kann Hilfe von der Diakonie-Sozialstation und unseren anderen Diensten zur Tagesbetreuung in Anspruch genommen werden“, erklärt Yvette Ortlepp.

Zahlreiche Wohnungen sind schon fest vermietet, aber einige sind noch frei.

Info: Yvette Ortlepp, Assistenz der Geschäftsführung,

Tel. 036651 3989-30, Mail: Y.Ortlepp@diakonie-wl.de


Bild: Adelheid Wilke (v. l.) und Krimhilde Renner gehören zu den ersten Mietern, die das komplett sanierte Haus Maria in Saalburg beziehen. Sie wurden von Yvette Ortlepp, Assistentin der Geschäftsführung beraten und haben von ihr auch die Wohnungsschlüssel erhalten.

 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.