Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

16.04.2018 | Verstärkung für Jugendberatung

16.04.2018 | Verstärkung für Jugendberatung

Landkreis hat nun zwei Ansprechpartnerinnen – Termine auch kurzfristig möglich

Zoff mit den Eltern, Stress in der Schule, Schwierigkeiten im Umgang mit Behörden und manchmal keinen Plan, wie es nach der Schule weitergehen soll? Das Leben hält eine Menge Probleme bereit. Unterstützung gibt es bei der Jugendberatung der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein. Seit 1. April 2018 verstärkt die Diplom-Sozialpädagogin Nadine Bernhardt die Beratungsstelle. Junge Menschen von 14 bis 27 Jahren, die Beratung und Orientierung in für sie schwierigen Lebensphasen suchen, können sich an die beiden Sozialarbeiterinnen Nadine Bernhardt und Annett Wenzel wenden. Ziel der Beratung ist es, zuerst einmal ein offenes Ohr für die Belange der Jugendlichen zu haben. In den Gesprächen geht es darum, sich den Problemen der Jugendlichen anzunehmen und ihnen den Willen zur Lösung zu vermitteln. In der gemeinsamen Zusammenarbeit werden Wege erarbeitet, wie Schwierigkeiten bewältigt und mit möglichen Konsequenzen umgegangen werden kann. „Junge Menschen sollen hier mit Unterstützung erlernen, die eigene Verantwortung wahrzunehmen, um selbstbestimmt ihren eigenen Lebensweg gestalten und gehen zu können“, sagt Annett Wenzel.

In den letzten Jahren wurden so jährlich über 100 Jugendliche begleitet. Dabei geht es aber nicht nur um Gespräche. Die Arbeit der beiden Sozialpädagoginnen orientiert sich am Leben. Deshalb sind sie auch vorrangig mobil unterwegs. Sie treffen sich mit Jugendlichen zu Hause, in der Schule oder in Freizeiteinrichtungen, in Parks und an anderen Orten. Auch werden sie durch Begleitungen zu Behörden und Ämtern unterstützt. Neben dem Angebot für einzelne Hilfesuchende, wollen die Sozialarbeiterinnen Gruppenangebote zu verschiedensten Themen anbieten. Die Jugendberaterinnen bieten darüber hinaus für Eltern, Lehrer und Bezugspersonen Unterstützung bei Elternabenden, Elternstammtischen und Workshops an.

Das Büro der beiden befindet sich im Haus der Diakonie, Brudergasse 18 in Saalfeld. Kontakt zur Jugendberatung können Jugendliche über Telefon, Handy, WhatsApp, E-Mail oder auch persönlich aufnehmen.

Auch kurzfristig können Termine für ein Treffen vereinbart werden. Die Jugendberaterinnen sind im ganzen Landkreis unterwegs und über folgende Kontaktdaten zu erreichen:
Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein, Brudergasse 18, 07318 Saalfeld

  • Nadine Bernhardt, Tel. 03671 45589127
  • Annett Wenzel, Tel. 03671 45589125


Bild: Annett Wenzel (l.) und Nadine Bernhardt von der Jugendberatung Saalfeld treffen sich auch mit den Klienten gern im Freien.


 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.