Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

21.11.2018 | Thüringer Rose für Katrin Gersdorf

21.11.2018 | Thüringer Rose für Katrin Gersdorf

Auf der Wartburg bei Eisenach wurden in dieser Woche von ­Thüringens Sozialministerin Heike Werner (Linke) Menschen des ­Freistaats mit der Thüringer Rose aus­gezeichnet. Die Medaille würdigt überdurchschnittliche Leistungen bei der ehrenamtlichen und karitativen Sozialarbeit. Unter den zwölf Preisträgerinnen und Preisträgern in diesem Jahr ist Katrin Gersdorf. Sie arbeitet als Jobmanangerin in Bad Lobenstein und unterstützt dort Menschen mit Migrationshintergrund bei der Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

" Mit der Thüringer Rose werden Menschen ausgezeichnet, die, viel mehr als ihre Pflicht tun. Katrin Gersdorf aus Neundorf bei Bad Lobenstein widmet sich seit vielen Jahren der Integration benachteiligter Menschen in die Gesellschaft. In den 1990er-Jahren begann sie, spätausgesiedelte Familien zu begleiten und zu unterstützen. Seit 2015 engagiert sie sich in der Hilfe für geflüchtete Menschen. Sie kümmert sich erfolgreich um ­Familienzusammenführungen, um das Organisieren von Wohnungen und Möbeln und hilft bei der Suche nach Arbeits- und Ausbildungs­plätzen", heißt es in der Würdigung.

Die Geschäftsführung der Diakoniestiftung gratuliert Frau Gersdorf herzlich zu dieser Ehrung.

Foto: Katja Schmidberger

 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.