Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

24.10.2018 | Reparier-Treffen im Quartiershaus am Ringelberg

Gemeinsam tüfteln und reparieren

Am Dienstag, 30. Oktober 2018, findet von 16:00 bis 19:00 Uhr das nächste Reparier-Treffen im Quartiershaus am Ringelberg statt. Interessierte sind herzlich willkommen. „Unser Reparier-Treff ist ein Angebot von Ehrenamtlichen. Jeden letzten Dienstag im Monat finden sich Menschen zusammen, die handwerklich oder technisch versiert sind und auch solche, die nähen können. Diese bieten an, kaputte Dinge wieder zu reparieren“, erklärt Christina Fette, Quartiersmanagerin im Erfurter Ringelberg. Es wird auch wieder ein Mitbring-Büfett geben.

So ein Reparier-Treff verfolgt mehrere Ziele: zum einen schont es sowohl den Geldbeutel, als auch unsere Umwelt, wenn wir Dinge nicht durch Neukauf ersetzen müssen. Zum anderen können Menschen ihr Können und ihre Erfahrungen in die Gesellschaft einbringen. Und nicht zuletzt sitzt man zusammen bei einem Tässchen Kaffee und kommt ins Gespräch.

Das Projekt entstand aus einer Ideenwerkstatt der Anwohnerschaft und wurde durch Quartiersmanagerin Christina Fette umgesetzt: „Das Interesse der Ringelberger an Nachhaltigkeit ist groß. Viele Anwohner möchten liebgewordene elektrische Alltaghelfer nicht einfach achtlos in den Müll entsorgen, sondern die Möglichkeit zur Reparatur nutzen. Und so hatten Herr Axel Porsch und zwei ehrenamtliche Mitarbeiter vom „Repair-Café“ des Mehrgenerationshauses Gotha beim letzten Treff im September alle Hände voll zu tun. Zufriedene und glückliche Anwohner nahmen u. a. zwei reparierte Küchenmaschinen, einen Rollator und einen Fön mit nach Hause. Um dem großen Andrang gerecht zu werden, sucht das Team dringend Verstärkung. Interessierte „Tüftler und Schrauber“ sind herzlich willkommen!

Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit PC-Problemen und außerdem  wurden Textilien mit der Nähmaschine repariert. In dieser Runde entstand die Idee in der Vorweihnachtszeit ein Näh-Café zu veranstalten.

Hier sollen selbstgenähte Weihnachtsgeschenke gemeinsam hergestellt werden. Interessenten meldet sich bitte bei Quartiersmanagerin Christina Fette unter C.Fette@diakonie-wl.de bzw. Tel. 0361-55 45 85 150.


Wann:   Dienstag, 30. Oktober 2018, 16:00 bis 19:00 Uhr 

Wo:      Begegnungsstätte des Diakonie-Quartiershauses am Ringelberg, Walter-Gropius-Straße 45


Bilder (von Christina Fette): Schon der erste Repariertreff am Ringelberg  im September war ein Erfolg.

 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.