Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

31.07.2017 | Hospizdienst erhält 5000 Euro Spende

31.07.2017 | Hospizdienst erhält 5000 Euro Spende

Saalfelder Fotograf gewinnt Fotowettbewerb und unterstützt mit Preisgeld

Am Dienstag, den 25. Juli 2017, fand in der Geschäftsstelle der Deutschen PalliativStiftung die Preisverleihung des Fotowettbewerbs 2017 statt. Unter dem Motto "Bevor ich sterbe, möchte ich..." konnten Hobby- und Profifotografen in der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. April 2017 ihre schönsten Bilder einreichen und am diesjährigen Fotowettbewerb der Stiftung teilnehmen.

Eine dreiköpfige Jury hatte die schwierige Aufgabe aus über 300 Einsendungen, die 13 ausdrucksstärksten Bilder für den PalliativKalender 2019 auszuwählen und die drei Gewinnermotive zu bestimmen. Die Gewinner können sich über ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro für eine hospizlich-palliative Einrichtung ihrer Wahl freuen. Die Spendenschecks wurden im feierlichen Rahmen übergeben. 

Perry Wunderlich, ein Fotograf aus Saalfeld und Gewinner des Fotowettbewerbs unterstützt mit seinem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro den Ambulanten Hospizdienst der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein. Christine Josiger, die Leiterin und ihre Kollegin Anke Schmidt nahmen den Spendenscheck voller Freude entgegen. „Das Geld verwenden wir für die Ehrenamtsarbeit unseres Hospizdienstes“, so Anke Schmidt.


Foto: Deutsche PalliativStiftung

 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.