Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Über uns

Als ein Angebot der Jugendhilfe unterstützt die schulbezogene Jugendsozialarbeit den Erziehungs– und Bildungsauftrag der Schule und zielt auf die soziale Integration aller Schüler und Schülerinnen und den Abbau sozialer Benachteiligung.

Seit dem Beginn des Schuljahres 2013 / 2014 ist das Angebot der schulbezogenen Jugendsozialarbeit ein fester Bestandteil an der Regelschule „Albert-Schweitzer“ und der Gemeinschaftsschule Sabel Saalfeld.


Leistungsangebot:

  • offenes Gesprächs- und Beratungsangebot für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen
  • Beratung und Begleitung im Rahmen individueller Einzelfallhilfe, Einzelförderung und Beratungsgesprächen bei sozialen, schulischen, persönlichen Problemen
  • fester Ansprechpartner für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen zu Entwicklungsfragen und weiterführenden Unterstützungsmöglichkeiten
  • individuelles und gruppenbezogenes Konflikt- und Kompetenztraining, sozialpädagogische Gruppen- und Projektarbeit
  • Begleitung und Vermittlung in Konflikt- und Krisensituationen
  • Kooperation und Vernetzung mit Behörden, freien Trägern der Jugendhilfe, Beratungsstellen und Vereinen.


Die Beratungsangebote unterliegen dem Prinzip der Freiwilligkeit und der gesetzlichen Schweigepflicht!


Kontakt an der Regelschule Albert-Schweitzer

Bernadett Weidhaas

Dipl.-Sozialpädagogin/-arbeiterin (FH)

Büro im Raum 007

täglich 7.00 - 14.30 Uhr sowie nach Vereinbarung


Telefon: 0151 54674496

Mail: B.Weidhaas@diakonie-wl.de

Kontakt an der Gemeinschaftsschule Sabel Saalfeld


Daniela Schröder

Diplomsozialpädagogin BA

Büro im Raum 009

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 9:00 - 14:00 Uhr

                     und nach vorheriger Vereinbarung


Telefon: 03671-538028 oder 0151-52504281

Mail: D.Schroeder@diakonie-wl.de


 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.