Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

20.12.2017 | Beeindruckendes Weihnachtsspiel

20.12.2017 | Beeindruckendes Weihnachtsspiel

Plötzlich war es warm ums Herz

Michaelisschule zeigt beeindruckendes Weihnachtsspiel und spendet alle Einnahmen an das Kinderhospiz

Mit ihrem traditionellen Weihnachtsspiel haben sich die Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeitende der Michaelisschule und Freien Montessori-Gemeinschaftsschule Bad Lobenstein für das zurückliegende Jahr bedankt. „Wir haben in diesem Jahr viel Liebe, Vertrauen und Unterstützung erfahren, wir freuen uns sehr darüber und wollen etwas zurück geben“, sagte Schulleiterin Anett Richter zur Begrüßung im voll besetzen Kulturhaussaal am Mittwochnachmittag. Deshalb wurde entschieden die gesamten Einnahmen des Tages und die Spenden am Ausgang an das Kinderhospiz Mitteldeutschland zu geben. Matthias Münch, der als Botschafter der Einrichtung die Aufführung besucht hatte, konnte fast 2000 Euro für das Hospiz in Tambach-Dietharz entgegennehmen.
Mit dem Stück „Drei Könige aus dem hohen Norden“ wurde die Weihnachtsgeschichte aus anderer Perspektive erzählt. Ein blinder Bettlerkönig, der König der Saitenspieler und ein wahrer König haben sich zusammen aufgemacht, dem hell leuchtenden Stern zu folgen, dem Geheimnis der Weihnacht nachzuspüren.
Erst war es kalt, alles starr und unbelebt, doch im Laufe der Geschichte, durch Begegnungen mit armen Hirten, umtriebigen Händlern, singenden Sternen und schließlich mit den glücklichen Eltern Maria und Josef wurde es warm – im Stück, im Saal und auch im Herzen des einen oder anderen Zuschauers.
Die Aufführung wurde von der Theatergruppe mit den Lehrerinnen Solveig Berger und Carolin Greiner vorbereitet. Der Chor und das Orchester haben unter Leitung von Aniko Rozgonyi-Zink und Peggy Volk für eine bezaubernde musikalische Umrahmung gesorgt. Die Ton- und Lichttechnik wurde von den Schülern der 8. Klasse bereitgestellt. Insgesamt waren über 80 Kinder an der Aufführung beteiligt. Sodass die Gäste ein kleines Kunstwerk einer großartigen Schule erleben durften und herzlich auf die nahe Weihnachtszeit eingestimmt wurden. Dazu trug auch der kleine Basar der Schülerfirma sowie ein Kaffee- und Imbissangebot bei.
Schon am Vormittag hatten andere Kindereinrichtungen, wie das Ebersdorfer Haus Gottesschutz und der Bad Lobensteiner Kindergarten Kinderland die Generalprobe verfolgt und der Aufführung mit langem Applaus gedankt.

 
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.