Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein

21.02.2017 | EKD-Sonderpreis fürs Osterfrühstück

21.02.2017 | EKD-Sonderpreis fürs Osterfrühstück

Osterfrühstück begeistert die Jury

Fürstin-Anna-Luisen-Schule erhält Sonderpreis der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

„Sichtbar evangelisch - MahlZeiten gemeinsam gestalten“, unter diesem Motto hatte die Schulstiftung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) einen bundesweiten Wettbewerb ausgelobt. Die Fürstin-Anna-Luisen-Schule aus Bad Blankenburg hat sich daran beteiligt und einen Sonderpreis dafür erhalten. Zur Ehrung waren Religionspädagogin Silke Zapf und Sonderpädagogin Yvette Schäfer zusammen mit Oberpfarrer Andreas Kämpf in Hannover, um diesen Preis entgegenzunehmen. Schulleiterin Antje Wennrich-Wydra und ihr gesamtes Team sind sehr, sehr stolz auf diesen Preis. „Wir waren freudig überrascht, unter 32 Schulen mit ausgewählt worden zu sein. Den Preis in solch festlichem Rahmen entgegennehmen zu dürfen, war für die kleine Gruppe eine große Ehre und ist uns allen ein Ansporn“, sagte sie.

Iss, trink und habe guten Mut, dieser Vers aus dem Lukasevangelium diente als Aufforderung das Thema Mahlzeiten, gemeinsames Essen und Trinken, die Zubereitung von Speisen und das Gebet dazu in der Förderschule darzustellen. „Wir haben eine 15- seitige Darstellung eingereicht. Dort haben wir erklärt und mit vielen Bildern gezeigt, dass zum Leben und Lernen in unserer Schule die gemeinsame Einnahme von Mahlzeiten selbstverständlich dazu gehört. In der Schule sind in 25 Jahren ihres Bestehens vielfältige Traditionen rund um die Mahlzeiten gewachsen, die Schüler und Mitarbeiter täglich begleiten, die Tage strukturieren, die wir verinnerlicht haben, die uns Kraft und Halt geben, vor allem aber, die unserer Gemeinschaft Freude bringen und die wir einfach liebgewonnen haben“, sagt die Schulleiterin. Als Beispiele konnten das Osterfrühstück, der Werkstufenförderkurs „Kochen und Backen“, der Hauswirtschaftsunterricht, die erfolgreiche Teilnahme am Schülerkochpokal, das Projekt 25 Jahre Fürstin-Anna-Luisen-Schule und vieles mehr genannt werden.

Vor allem das an das Agapemahl Jesu mit seinen Jüngern angelehnte Osterfrühstück hat die Jury beeindruckt. Die Schulgemeinschaft versammelt sich dafür in der Mehrzweckhalle und erlebt das Mahl stets unter einem biblischen Thema. 2016 wurde unter dem Motto „Das neue Leben Jesu“, Ostern gefeiert. Bei der Auswahl der Speisen wird auf die entsprechende Symbolik geachtet. Die Schüler bereiten die Tischdeko für das Osterfrühstück in den anderen Stunden mit Töpfer- oder Holzarbeiten vor und erleben dann ein gemeinsames Fest, bei dem alle Schüler mit ihren unterschiedlichen Behinderungsformen teilnehmen können, in bunter Vielfalt feiern und die Freude am Leben, über Musik, Tanz und die gemeinsame Mahlzeit zum Ausdruck bringen.

Zum Wettbewerb:

Das Format „Sichtbar evangelisch“ würdigt bundesweit evangelische Schulen, die durch besonderes Engagement oder durch besondere Leistungen dem evangelischen Profil sichtbaren Ausdruck verleihen. Weitere Informationen: www.schulstiftung-ekd.de

Bild: Oberpfarrer Andreas Kämpf (2.v.l.) und Religionspädagogin Silke Zapf (3.v.l.) bei der Preisverleihung in Hannover

 
Kirchentag_2017
Klicken Sie hier!
Warum brauchen wir Ihre Spenden?
Klicken Sie hier!
Link Michaelisstift Gefell
Ev. Stiftung Christopherushof
Stiftung Sophienhaus Weimar
Diakonie Stetten e.V.