Informationen zur Impfung gegen das Corona-Virus

Als Träger diakonischer Einrichtungen haben wir eine hohe Verantwortung für die Menschen, für die und mit denen wir arbeiten. Das gilt vor allen Dingen für die Personengruppen, die besonders schutzbedürftig sind.

Wir sprechen uns ausdrücklich für die Corona-Schutzimpfung aus.

Die Impfungen der Mitarbeitenden erfolgen auf freiwilliger Basis und entsprechend der Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Bewohner und Klienten werden nach umfangreicher Aufklärung und vorheriger Zustimmung von Ärztinnen und Ärzten geimpft.

Antworten auf zehn häufig gestellte Fragen zur Corona-Impfung gibt Herr Prof. Dr. Wolfgang Pfister, Krankenhaushygieniker am Sophien- und Hufeland- Klinikum Weimar --> Hier

Für weitere fachliche Fragen verweisen wir gerne auf die Informationsmöglichkeiten des Robert-Koch-Instituts und der Diakonie Deutschland sowie auf die Impf-Kampagne der Bundesregierung.

Informationsportal des Robert-Koch-Instituts --> Hier
Fragen und Antwort-Katalog des Robert-Koch-Instituts --> Hier
Fragen und Antwort-Katalog des Paul-Ehrlich-Instituts --> Hier
Informationsportal der Diakonie Deutschland --> Hier
Fragen und Antwort-Katalog der Diakonie Deutschland --> Hier
Fragen und Antwort-Katalog der Diakonie Deutschland in leichter Sprache -->  Hier
Impf-Kampagne "Deutschland krempelt die Ärmel hoch" --> Hier
Gemeinsames Impfortal des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen --> Hier

Kontakt

Susann Ludwig

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-1010
Fax: 036651 - 3989-1009

Mail: S.Ludwig@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Aufklärungsmerkblatt

Aufklärungsmerkblatt
des RKI zur Schutzimpfung
gegen COVID-19 mit
Vektor-Impfstoff


Spendenkonto

Kreissparkasse Saale-Orla
IBAN: DE32830505050000021520
BIC: HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Corona-Hilfe Diakoniestiftung