Weimarer Tafel

Die Weimarer Tafel ist 1996 aus einer Initiative der evangelischen Kirchengemeinde hervorgegangen. Sie gehört zur Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein und ist überkonfessionell tätig.

Unser täglicher Einsatz gilt sozial schwachen Menschen, die ohne zusätzliche Unterstützung ihre Lebenssituation nicht bewältigen können. Derzeit werden monatlich etwa 1400 Erwachsene und rund 700 Kinder von der Weimarer Tafel mit Lebensmitteln versorgt. Die Integration und Versorgung der schnell anwachsenden Zahl von Flüchtlingen ist eine besondere Herausforderung für unser Team. Viele Supermärkte, Bäckereien und Lebensmittelhersteller überlassen uns qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die überschüssig sind. Die gesammelten Lebensmittel werden gegen einen angemessenen Betrag an Menschen mit Weimarpass abgegeben.

Öffnungszeiten

Lebensmittelausgabe
Montag geschlossen
Dienstag 15:30 bis 17:30 Uhr
Mittwoch - Freitag 12:30 bis 15:00 Uhr

Kleiderkammer
Montag10:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag 10:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch - Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr

Weimarpass
Mittwoch 10:30 bis 14:00 Uhr

Spielzeuggarage
Mittwoch 11:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Marco Modrow
Leiter der Weimarer Tafel

Georg-Haar-Straße 14
99427 Weimar
Tel.: 03643 - 8501-71

Mail: M.Modrow@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Ulrike Scheller
pädagogische Mitarbeiterin der Weimarer Tafel plus

Georg-Haar-Straße 14
99427 Weimar
Tel.: 03643 - 8501-70

Mail: U.Scheller@diakonie-wl.de

Download:  vCard

nach oben

Wir brauchen Ihre Spende!
Sie können uns durch Sach-, Lebensmittel- oder Geldspenden helfen. Möbel und Hausrat werden nach Besichtigung von uns sogar abgeholt!

Auch über weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen wir uns.

Wenn Sie etwas anzubieten haben, egal ob Lebensmittel oder Möbel, Kleidung oder Bücher (bitte nur in gut erhaltenem Zustand), und wir die Sachen bei Ihnen abholen sollen, dann schicken Sie uns bitte eine Mail mit Ihren Kontaktdaten. Wir melden uns dann bei Ihnen, um einen Termin für die Abholung zu vereinbaren.

Ehrenamtliche arbeiten für Menschen in Not
Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine unentbehrliche Hilfe für die Arbeit der Weimarer Tafel. Ohne sie wäre die tägliche Arbeit nicht zu bewältigen. Ebenso beschäftigen wir Langzeitarbeitslose in verschiedenen Beschäftigungsmodellen zur Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Weimarer Tafel unterstützt
Unser Kleintransporter sammelt für die Tafel sechsmal pro Woche Lebensmittel ein. Wir verbinden damit die Idee und die Hoffnung, Menschen und Dinge „bergen“ und retten zu können.

Die Not ist nicht immer erkennbar
Viele Menschen in unserer Gesellschaft sind in Not, wenn auch nicht immer öffentlich erkennbar.

Gleichzeitig werden noch verwertbare Dinge des täglichen Bedarfs immer häufiger weggeworfen. Supermärkte und andere Einzelhändler vernichten Lebensmittel, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen oder aus anderen Gründen nicht mehr verkäuflich, aber noch keinesfalls verdorben sind.

nach oben

Seit 2013 ist die Weimarer Tafel ein Teil des SozialKontors Johannes Falk in der Weimarer Georg-Haar-Straße.

Dort gibt es außerdem:

Die Angebote des SozialKontors Weimar (ausgenommen das Angebot der Weimarer Tafel) können von jedem genutzt werden.

Weimarpass

Mit dem Weimarpass wird Nutzern der Weimarer Tafel der kostengüstige Zugang zu Kultur- oder Sporteinrichtungen in Weimar ermöglicht. Er wurde im Dezember 2005 ins Leben gerufen. Für einen Euro können Menschen mit geringem Einkommen beispielsweise Tickets für das Kunstfest erwerben und das ganze Jahr über an Lesungen oder Konzerten teilnehmen.

Der Weimarpass kann am Sitz der Weimarer Tafel unter Vorlage eines gültigen ALG-II- oder anderen Einkommensbescheides beantragt werden. Bei der Ausstellung werden bestimmte Einkommensgrenzen beachtet.

Weimarpass-Ausgabezeiten: Mittwoch 10.30 bis 14.00 Uhr

Hier gibt es beispielsweise Ermäßigungen:

  • Deutsches Nationaltheater
  • Kabarett Sinnflut
  • Stellwerk
  • Galli-Theater
  • Klassik Stiftung
  • Stadtbücherei
  • Volkshochschule
  • Tourist-Information (Stadtführungen)
  • Schwanseebad

Kostenlos Zeitung lesen

..., dass man an verschiedenen Orten Weimars kostenlos und in gemütlicher Athmosphäre Zeitschriften, Tages- und auch Wochenzeitungen lesen kann?

Wo?

  • Stadtbücherei, Steubenstraße 1
  • Anna Amalia Bibliothek, Burgplatz 4
  • Bürgerzentrum Weimar-West, Prager Straße 5

nach oben

 

Anschrift der Einrichtung:

Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH
Weimarer Tafel
Georg-Haar-Straße 14
99427 Weimar

Rechnungsanschrift:

Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH
Humboldtstr. 14
99423 Weimar

Bitte senden Sie Ihre Rechnung (mit Angabe der Lieferanschrift) bevorzugt per Email an: rechnung@diakonie-wl.de

nach oben

Kontakt

Marco Modrow

Georg-Haar-Straße 14
99427 Weimar
Tel.: 03643 - 8501-71

Mail: m.modrow@diakonie-wl.de

Download: vCard


Spendenkonto

Sparkasse Mittelthüringen
IBAN: DE91 8205 1000 0125 0063 73
BIC: HELADEF1WEM
Spendenstichwort: Weimarer Tafel


Bildungsspender

Sie können die Arbeit des Projektes Weimarer Tafel plus kostenfrei bei Ihren Online-Einkäufen unterstützen. HIER erfahren Sie mehr und helfen direkt. Vielen Dank!