Haus Elisabeth Saalburg-Ebersdorf

Das Haus Elisabeth, welches zum Seniorenzentrum Emmaus gehört, liegt in ruhiger Ortsrandlage von Saalburg-Ebersdorf und ist umgeben von einer großzügigen Außenanlage. Hier können bis zu 40 Bewohner mit einer Demenz ein Zuhause finden.

Obstbäume, die an zuhause erinnern - Ebersdorfer Haus Elisabeth bittet um Unterstützung

Das Team vom Seniorenpflegeheim Haus Elisabeth in Ebersdorf bitten um Mithilfe, um das Projekt „Demenzgarten“  realisieren zu können! Wir haben einen wunderschönen, parkähnlichen Garten, der unser Haus umgibt. 
Diesen wollen wir für unsere an Demenz erkrankten Bewohner optimieren, da sie sich viel und gerne im Garten aufhalten. 
Was wollen wir tun? 
Die Stolperfallen aufgrund der Beete im vorderen Gartenbereich sollen beseitigt werden.
Die Sicht auf den Parkplatz wird durch eine dicht bepflanzte Hecke aus Linguster begrenzt. 
So wird ein geschützter Bereich für die Bewohner geschaffen, ohne ständig durch den Parkplatz an das „Außen“ erinnert zu werden!
Wir wollen Büsche und Obstbäume pflanzen, die die Menschen aus dem heimischen Garten kennen.
Die Früchte werden gleich vernascht oder verarbeitet und jeder darf dabei helfen. 
Im Garten werden alle Sinne angesprochen, so wird im Alltag Biographiearbeit geleistet.
Der demente Mensch kann sich selbst, bei jedem Besuch im Garten wieder finden und wohl fühlen.
Leider können wir die Kosten trotz Förderung nicht vollständig begleichen, deshalb würden wir uns über eine Spende von Ihnen sehr freuen!

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an folgendes Konto bei der Kreisparkasse Saale-Orla:
Kontoinhaber: Diakonie Sozialdienst Thüringen
IBAN: DE83 8305 0505 0000 0158 49
BIC HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Haus Elisabeth Demenzgarten

Wir danken Ihnen und senden eine Spendenbescheinigung zu.  

Anja Küfner
Einrichtungsleiterin

Krankenhausstraße 8
07929 Saalburg-Ebersdorf
Tel.  036651 - 69-130
Fax: 036651 - 69-100

Mail: A.Kuefner@diakonie-wl.de

Download: vCard


Franziska Hecklau
Pflegedienstleiterin Haus Elisabeth

Tel.: 036651 - 3819-11

Mail: F.Hecklau@diakonie-wl.de

Download: vCard

nach oben

Leben im Haus Elisabeth

Das Haus Elisabeth ist auf die Betreuung von Menschen mit Demez spezialisiert. Unser Personal ist dafür ausgebildet. Jeweils 10 Bewohner leben in einer Wohngruppe und gestalten ihren Alltag. Begleitet werden sie dabei von festem Stammpersonal. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geben die jeweils individuell notwendige Unterstützung bei den verschiedenen pflegerischen und hauswirtschaftlichen Aktivitäten und unterbreiten Angebote zur Freizeitgestaltung. Der Rückzug in die Privatsphäre ist jederzeit möglich. Jeder Bewohner / Bewohnerin hat ein eigenes Zimmer mit Nasszelle, das er seinen Wünschen entsprechend mit eigenen Möbeln und Erinnerungsstücken gestalten kann. Ergänzt wird das Angebot für bettlägerige und schwerst-demenzkranke Bewohner.

Durch Fort- und Weiterbildungen, Mitarbeit in Expertengruppen und Projekten, bei denen auch Angehörige stets willkommen sind, versuchen wir, unser Angebot ständig an die Bedürfnisse unserer Bewohner anzupassen und weiterzuentwickeln.

Wir nehmen die individuellen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner ernst. Ein ganzheitlicher Umgang neben den alltäglichen pflegerischen Bedürfnissen bildet die Grundlage unseres Handelns und ist in unserem christlichen Weltbild verankert. Wo immer dies möglich ist, beziehen wir Angehörige und Freunde ein.

Wir fördern das eigenverantwortliche Handeln der Menschen bezogen auf ihre Bedürfnisse und regen zur Mitgestaltung des Alltages an.

Individuelle Ressourcen werden im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten und Wünsche gefördert.

Persönliche Identität und Selbstwertgefühl sollen erhalten bleiben, der Verlust von Autonomie und die Einschränkungen der Privatsphäre werden vermieden, Rollenverlusten wird entgegengewirkt.

nach oben

 

Angebote

  • professionelle Pflege und Betreuung
  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege
  • Beratung für Bewohner und Angehörige
  • Netzwerk mit Ärzten, Therapeuten u. a.
  • gestalteter und strukturierter Alltag
  • Freizeit- und Veranstaltungsangebote
  • Gottesdienste und Andachten
  • Seelsorge und Sterbebegleitung
  • Hausmeisterservice/Umzugshilfen
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen
  • geschultes Mitarbeiterteam
  • Wir bilden aus.
  • Probewohnen

Im Haus Elisabeth gibt es außerdem das kostenfreie Angebot der „Gesprächsbegleitung am Lebensende“. Geschulte Mitarbeiterinnen helfen Pflegebedürftigen und deren Angehörigen dabei, dass individuelle Wünsche im Zusammenhang mit Tod und Sterben respektiert werden.

Kosten

Die Kosten für einen Platz in unserer Einrichtung entnehmen Sie bitte der Preisübersicht im Download-Bereich.

nach oben

Anschrift der Einrichtung:

Diakonie Sozialdienst Thüringen gGmbH
Haus Elisabeth
Krankenhausstr. 8
07929 Saalburg-Ebersdorf

Rechnungsanschrift:

Diakonie Sozialdienst Thüringen gGmbH
Humboldtstraße 14
99423 Weimar

Bitte senden Sie Ihre Rechnung (mit Angabe der Lieferanschrift) bevorzugt per Email an: rechnung@diakonie-wl.de

nach oben

Kontakt

Anja Küfner

Krankenhausstraße 8
07929 Saalburg-Ebersdorf
Tel.: 036651 - 69-130
Fax: 036651 - 69-100

Mail: A.Kuefner@diakonie-wl.de

Download: vCard

 


Spendenkonto

Kreissparkasse Saale-Orla
IBAN: DE83830505050000015849
BIC: HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Haus Elisabeth