Ein Kühlfahrzeug für die Tafel Weimar

Dank vielfältiger Unterstützung hat die Tafel Weimar Ersatz für das alte Kühlfahrzeug erhalten. „Wir brauchten kurzfristig einen neuen Wagen, denn unser langgedienter Transporter, der trotz seines Alters noch einige Zeit unterwegs sein sollte, ist durch einen Unfall ausgefallen und war nicht zu reparieren“, sagt Marco Modrow, Teamleiter im Sozialkontor Johannes Falk, zu dem die Tafel Weimar gehört. Die Tafel braucht das Fahrzeug dringend: „Ohne Kühlfahrzeug dürfen wir keine frischen Lebensmittel abholen. Auf dem Weg vom Supermarkt zum Tafel-Kühlschrank müssen Waren wie Milchprodukte, Wurst und Fleisch immer kühl gelagert werden. Das wird streng kontrolliert“, sagt er. Derzeit fahren die Mitarbeiter von Montag bis Samstag fast alle Supermärkte der Stadt und der Umgebung ab. Denn der Bedarf ist in der Corona-Zeit noch größer geworden: Pro Woche versorgt die Tafel etwa 400 Personen mit Lebensmitteln, oft ist verderbliche Ware dabei und deshalb musste mit Beginn des Sommers schnell ein Kühlfahrzeug beschafft werden. Zum Glück war ein entsprechender Transporter verfügbar, eigentlich muss man auf solch ein Modell mehrere Monate warten. Durch eine Kooperation mit dem Bundesverband der Tafeln bietet der Autobauer Mercedes den lokalen Organisationen Fahrzeuge zu Sonderkonditionen an. Umsonst ist der Wagen leider nicht: Neben einem Eigenanteil kam der Kaufpreis von rund 44.000 Euro durch große und kleine Spenden von Stiftungen und Privatpersonen fast zusammen, allein die Share Value Stiftung gab 20.000 Euro, Thüringen hilft unterstützt mit 10.000 Euro. Doch einige tausend Euro sind noch offen, für die wir um Unterstützung bitten.

Möchten Sie spenden?
Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH
Sparkasse Mittelthüringen
IBAN: DE28 8205 1000 0125 0182 74, BIC: HELADEF1WEM
Verwendungszweck: Kühlfahrzeug Tafel Weimar

Kontakt: Marco Modrow, Teamleiter des Sozialkontor Johannes Falk Weimar
Tel.: 03643 - 8501-72, Mail: M.Modrow@diakonie-wl.de

Zur Tafel Weimar
Die Weimarer Tafel ist 1996 aus einer Initiative der evangelischen Kirchengemeinde hervorgegangen. Sie gehört zur Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein und ist überkonfessionell tätig.
Unser täglicher Einsatz gilt sozial schwachen Menschen, die ohne zusätzliche Unterstützung ihre Lebenssituation nicht bewältigen können.
Derzeit werden monatlich etwa 1400 Erwachsene und rund 700 Kinder von der Weimarer Tafel mit Lebensmitteln versorgt. Viele Supermärkte,
Bäckereien und Lebensmittelhersteller überlassen uns qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die überschüssig sind.
Die gesammelten Lebensmittel werden gegen einen angemessenen Betrag an Menschen mit Weimarpass abgegeben.

 

Kontakt

Marco Modrow
Leiter der Weimarer Tafel

Georg-Haar-Straße 14
99427 Weimar
Tel.: 03643 - 8501-71

Mail: M.Modrow@diakonie-wl.de

Download:  vCard

Kontakt

Antje Jäschner

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-1041
Fax: 036651 - 3989-1009

Mail: A.Jaeschner@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Spendenkonto

Sparkasse Mittelthüringen
IBAN: DE91 8205 1000 0125 0063 73
BIC: HELADEF1WEM
Spendenstichwort: Kühlfahrzeug Tafel Weimar