Zeitspende

Sie haben Zeit und Kraft, die Sie gern sinnstiftend in die Gesellschaft einbringen möchten? Bei der Diakoniestiftung gibt es viele Aufgaben, die von ehrenamtlichen Helfern übernommen werden können.

Schenken Sie eine Stunde Ihrer Zeit!

Manche Menschen haben wenige Verpflichtungen, sie haben Zeit und wollen diese sinnvoll nutzen. Wenn Sie gern helfen wollen: Dann werden Sie Zeitspender, geben Sie denen von Ihrer Zeit ab, die auf einen Menschen warten.

Wenn Sie etwas Extrazeit verschenken möchten und Interesse an einem Ehrenamt bei der Diakoniestiftung haben, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!

 

Am Ende des Lebens werden die Wünsche bescheiden: Ältere Menschen warten auf einen anderen Menschen, der es nicht eilig hat - während unsere pflegenden und betreuenden MitarbeiterInnen emsig von Tür zu Tür oder von Zimmer zu Zimmer eilen. Dann können Sie helfen. Besonders wichtig ist das Zuhören, aber auch etwas erzählen, singen, zusammen tanzen oder etwas betrachten. Zu jeder Jahreszeit begehrt sind Spaziergänge, der Besuch eines Cafes oder einer Veranstaltung.

Wenn auch Sie Ihre freie Zeit mit einem älteren Menschen teilen und ihm eine Freude bereiten möchten, sprechen Sie uns an! Sie werden von uns angeleitet und begleitet.

Kontakt: Steffi Wieduwilt-Erthel, Tel.: 03643 - 2410-130, Mail: S.Wieduwilt-Erthel@diakonie-wl.de

nach oben

 

Menschen die sich in der letzten Phase ihres Lebens befinden, haben ein Recht darauf diese Zeit so verbringen zu dürfen, wie sie es möchten. Hier setzt die Arbeit der ambulanten Hospizbegleiter an. Wir begleiten, beraten und unterstützen schwer kranke, sterbende Menschen und deren Angehörige. Ehrenamtliche Helfer sind Gesprächspartner, Zuhörer, Tröster aber auch Mutmacher. Alle Hospizbegleiter werden für ihren Dienst gut ausgebildet und vorbereitet.

Kontakt: Christine Josiger, Tel.: 036651 - 3989-55, Mail: Hospiz.Lobenstein@diakonie-wl.de

nach oben

 

Die Diakonieläden in Bad Blankenburg, Bad Lobenstein, Saalfeld und Weimar-Rollplatz sind offene Häuser für alle Menschen, die Hilfe benötigen und Hilfe geben wollen. Neben Kleidung und Gebrauchsgegenständen findet man dort Ansprechpartner und Unterstützung. Die Diakonieläden und das Café Waage leben von ehrenamtlichem Engagement. Ehrenamtliche Helfer sind die guten Seelen des Hauses und füllen es mit Herzlichkeit.

Wir würden uns freuen, wenn Sie den Läden einen Teil Ihrer Zeit spenden!

Kontakt: Antje Jäschner, Tel.: 036643 - 30-102, Mail: A.Jaeschner@diakonie-wl.de

nach oben

 

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot - und doch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Weimarer Tafel bemüht sich um einen Ausgleich. Derzeit werden monatlich etwa 2000 Erwachsene und rund 1100 Kinder von der Weimarer Tafel mit Lebensmitteln versorgt. Die Integration und Versorgung der schnell anwachsenden Zahl von Flüchtlingen ist eine besondere Herausforderung für unser Team.

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine unentbehrliche Hilfe für die Arbeit der Weimarer Tafel. Ohne sie wäre die tägliche Arbeit nicht zu bewältigen. Bitte schenken auch Sie uns einen Teil Ihrer Zeit!

Kontakt: Marco Modrow, Tel.: 03643 - 8501-70, Mail: M.Modrow@diakonie-wl.de

nach oben

 

Kontakt

Diana Oertel

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-41
Fax: 036651 - 3989-37

Mail: D.Oertel@diakonie-wl.de

Download:  vCard