Wohnstätte Michaelishaus Schleiz

Sehr gute Nachrichten gibt es aus der Schleizer Wohnstätte: Das Michaelishaus ist wieder Corona-frei, das teilte heute Martin Scheidt, Geschäftsbereichsleiter Eingliederungshilfen Wohnen/ Beratung mit. Am Vormittag hatte eine erneute Besprechung mit Verantwortlichen des Fachdienstes Gesundheit des Landratsamtes zum Corona-Infektionsgeschehen in der Einrichtung stattgefunden, in der unter anderem darüber informiert wurde, dass die Quarantäne aufgehoben wird.
Ab Samstag, 24. Oktober, dürfen Mitarbeitende und Bewohner – nach drei Wochen in Quarantäne – wieder am öffentlichen Leben teilnehmen, einkaufen oder spazieren gehen, so die gemeinsame Presseerklärung der Diakoniestiftung und des Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes des Saale-Orla-Kreises.
Alle in den vergangenen Wochen in der Wohnstätte positiv getesteten 16 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 10 Mitarbeitende sind nun Corona frei.  Mehrere von ihnen hatten Symptome gezeigt. „Wir sind überaus froh und dankbar, dass alle Bewohner und Mitarbeitenden diese Situation unbeschadet überstanden haben“, erklärt Martin Scheidt, Geschäftsbereichsleiter erleichtert. „Ich danke allen Mitarbeitenden der Einrichtungen und den Kolleginnen und Kollegen aus unseren anderen Häusern, die den Dienst unterstützt haben, für ihren Einsatz. Ich danke ebenso deren Familien für das Verständnis für die besonderen Umstände dieser Situation. Unser Dank gilt außerdem den Mitarbeitern im Landratsamt, insbesondere im Fachdienst  Gesundheit,  und den Ärzten“, so Martin Scheidt.

Die Wohnstätte Michaelishaus ist eine vollstationäre Einrichtung für altgewordene Menschen mit geistiger Behinderung und für Menschen mit besonders hohem Hilfebedarf wie beispielsweise Autisten. In zwei Wohngruppen leben 24 Betreute mit je zehn altgewordenen und zwei Menschen mit Autismus. Montags bis freitags besuchen sie die Tagesstruktur für altgewordene Menschen bzw. die Heilpädagogische Fördergruppe im Haus.

Schleiz ist die Kreisstadt des Saale-Orla-Kreises im Südosten Thüringens. Besonders bekannt ist die Stadt durch die Rennstrecke „Schleizer Dreieck“, die sehr schöne Bergkirche und Dr. Konrad Duden, der in Schleiz lebte und arbeitete.

Michael Oertel
Hausleitung

August-Bebel-Straße 11
07907 Schleiz
Tel.: 03663 - 4244-10
Fax: 03663 - 4244-27

Mail: Mic.Oertel@diakonie-wl.de

Download:  vCard

Im Michaelishaus wird großer Wert auf größtmögliche Selbstständigkeit und Selbstbestimmung gelegt. Die Betreuten gestalten ihr Lebensumfeld, ihre Zimmer und Tagesräume nach ihren Vorstellungen und der Jahreszeit entsprechend. Dabei werden sie von den Mitarbeitenden je nach Bedarf unterstützt. Im Alltag übernehmen sie gemeinnützige Aufgaben wie Wäschelegen, einfache Handreichungen beim Zubereiten von Mahlzeiten, Tisch-, Küchen- und Wischdienste. Ausflüge, Einkäufe oder Urlaube werden individuell oder in der Gruppe angeboten. Nach der Arbeit und zu verschiedenen Anlässen ist Zeit, um Fest im Haus zu feiern.

nach oben

Wir bieten:

  • 24 Plätze – alt gewordene Menschen mit geistiger Behinderung und Menschen mit erhöhtem Hilfebedarf
  • individuelle Begleitung und Förderung im Alltag
  • Tagesstruktur und Heilpädagogische Förderung
  • freundliche Einzelzimmer
  • schöner Garten
  • 10 Minuten Fußweg zum Zentrum der Stadt Schleiz

nach oben

Anschrift der Einrichtung:

Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH
Wohnstätte Michaelishaus Schleiz
August-Bebel-Straße 11
07907 Schleiz

Rechnungsanschrift:

Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH
Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein

Bitte senden Sie Ihre Rechnung (mit Angabe der Lieferanschrift) bevorzugt per Email an: rechnung@diakonie-wl.de

nach oben

Kontakt

Michael Oertel
August-Bebel-Straße 11
07907 Schleiz
Tel.: 03663 - 4244-10
Fax: 03663 - 4244-27

Mail: Mic.Oertel@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Spendenkonto

Kreissparkasse Saale-Orla
IBAN: DE92830505050002127474
BIC: HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Wohnstätte Michaelishaus


Downloads

Einrichtungsflyer