Applaus und Lavendel helfen uns nicht

Die Diakonie Mitteldeutschland hat zum Tag der Pflege die Aktion Klartext statt Klatschen gestartet. Nachdem vor gut einem Jahr, zu Beginn der Corona-Pandemie, an vielen Stellen für Mitarbeitende in der Pflege geklatscht wurde, ist nun klar, das reicht nicht. Es braucht Arbeitserleichterungen und mehr Personal. 
In der Selfie-Video-Aktion Klartext statt Klatschen kommen Pflegekräfte aus Mitteildeutschland zu Wort, auch Pflegekräfte aus einem unserer Häuser haben sich an der Aktion beteiligt. Präsenzkraft Bianka Wirth, Pflegedienstleiterin Franziska Hecklau, Pflegefachkraft Claudia Ruhsam und Pflegefachkraft Ricardo Süß, aus dem Haus Elisabeth, einer Einrichtung für Menschen mit Demenz in Saalburg-Ebersdorf, erzählen, wie es ihnen geht, was sie brauchen, was sie sich wünschen. 

Hier gelangen Sie zum 15-Minuten-Sammelvideo https://youtu.be/VHeVm83eIJg    

Danke fürs Mitmachen! Danke fürs Zuhören! Nur wenn wir Wünsche äußern und Verbesserungsvorschläge konkret benennen, können Änderungen eintreten.