Denkmaltag & Regionale Genussmesse auf dem Landgut Holzdorf

Denkmaltag & Regionale Genussmesse auf dem Landgut Holzdorf

Das Landgut Holzdorf beteiligt sich auch in diesem Jahr am Tag des offenen Denkmals. Dieser findet am Sonntag, 8. September 2013, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Gleichzeitig findet auf dem Landgut in 99428 Holzdorf/Weimar an diesem Tag die Regionale Genussmesse statt. Entdecken, probieren und genießen Sie am Denkmaltag regionale Spezialitäten im Ambiente des Landguts Holzdorf. Speisen Sie mit Familie oder Freunden an einer festlich geschmückten Tafel im Freien. Hersteller der Region bieten Genuss im Weimarer Land. Die Veranstaltung ist ein Projekt der Regionalen LEADER–Aktionsgruppe Weimarer Land - Mittelthüringen e.V. Das Landgut Holzdorf ist erfreut, in diesem Jahr Gastgeber sein zu dürfen.


Wir laden Sie ein, neues und altes im Park und den Gebäuden im Landgut Holzdorf zu entdecken und bieten zum Tag des offenen Denkmals an:

Park- und Herrenhaus-Führungen: 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr
Galerie im Herrenhaus ist geöffnet Führungen in der Schule Johannes Falk: 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr
Waldkindergarten: Führungen und Angebote für Kinder
Informationen vom Förderverein, Fladen und Kuchen aus dem Holzbackofen, Töpferwaren und mehr im LandGutLädchen


Zum Landgut Holzdorf:

Im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt, reicht die Baugeschichte des Gutshauses bis in das 17. Jahrhundert zurück. Der bauliche Kern wurde seit 1900 zu einer stattlichen Gutsanlage umgeformt. 1917 erwirbt der Mannheimer Fabrikant und Kunstsammler Dr. Otto Krebs das Anwesen. Er baut es zu einem repräsentativen Herrensitz um. Nach 1945 wird es als Versorgungszentrum der Roten Armee, Kinderheim und Schule genutzt.

Innovativ, aufwendig und mit Liebe zum Detail saniert die Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH das stattliche Anwesen seit Jahren Haus für Haus. Ein Waldkindergarten, eine Altenhilfeschule sowie Aula und Cafèteria bereichern das Angebotsspektrum und machen das Landgut zu einer Tagungs-, Feier- und Begegnungsstätte der besonderen Art. Der einzigartige und öffentlich zugängliche Park ist Herausforderung für Besitzer, Förderer und Freunde des Landgutes. Ihm gilt in den nächsten Jahren besondere Aufmerksamkeit. Sie sind herzlich willkommen.