Haben Sie schon mal einen Freundebrief erhalten?

Haben Sie schon mal einen Freundebrief erhalten? Die Weimarer Tafel plus versendet nun bereits im achten Jahr einen Infobrief an Spender und Sponsoren, an alle Menschen, Familien und Firmen, die das zusätzliche, pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche aus Weimarer Tafel-Nutzer-Familien unterstützen. 
Jeder, der sich für das Angebot interessiert und dies finanziell unterstützt, ist ein Freund und wird mindestens einmal im Jahr über die aktuellen Entwicklungen informiert.
"Unsere größte Herausforderung im zurückliegenden Jahr? In Kontakt bleiben! Die Kinder und Jugendlichen trotz Kontaktbeschränkungen und Corona-Schutz zu erreichen und sie begleiten“, schreibt Ulrike Scheller. 
Im Rückblick kann sie über verschiedene Aktionen für die Kinder berichten. Er werden Tagesausflüge und Mehrtagesfahrten, Sportspiel und Musik genannt, Weihnachtsgeschenke, Zuckertüten basteln aufgezählt, aber auch schulische Belange kommen nicht zu kurz. Ihr Team hat Unterstützung beim Lernen zuhause geleistet und Computer für Familien beschafft. 
All das ist nur dank der Spender möglich und nutzt Kindern und Jugendlichen in Weimar. 
>>> zum Freundebrief 2021

Wer sich für den Freundebrief und das Projekt interessiert, kann sich an Ulrike Scheller, pädagogische Leiterin der Tafel plus, wenden: Tel. 03643 850170, Mail: U.Scheller@diakonie-wl.de
Sie möchten ein Freund der Tafel plus werden und dafür Geld spenden? Dann setzen Sie sich mit Antje Jäschner, der Spendenbeauftragten der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein in Verbindung. Sie berät und unterstützt: Tel.: 036651 - 3989-1041, Mail: A.Jaeschner@diakonie-wl.de

Bankverbindung:
Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH
Sparkasse Mittelthüringen, IBAN: DE91 8205 1000 0125 0063 73
BIC: HELADEF1WEM
Spendenstichwort: Weimarer Tafel plus