Klausurtagung in Holzdorf


Jahresthema Ehrenamt - Neue Prokuristin ernannt

Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein haben eine weitere Prokuristin benannt. Im Rahmen einer Klausurtagung im Landgut Holzdorf wurde die Bestellungsurkunde in einem festlichen Rahmen an Katrin Stölzel übergeben. Anschließend wurde Frau Stölzel von Pfarrer Axel Kramme, Rektor der Diakoniestiftung, für ihre neue Aufgabe eingesegnet. Katrin Stölzel arbeitet seit 2011 für die Diakoniestiftung. Dort leitet sie den Dienstbereich Technik mit den Bereichen Gebäude-Management, Bau/Investment, Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz und Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen.
Weitere Prokuristen der Diakoniestiftung sind Eva Müller (Verwaltungsleiterin), Susann Scheidemantel (Geschäftsbereichsleiterin Kinder, Jugend, Familien), Bettina Schmidt (Geschäftsbereichsleiterin Eingliederungshilfe) und Martin Gebhardt (Geschäftsbereichsleiter Altenhilfe).


Auf der Klausurtagung, zu der alle Führungskräfte der Diakoniestiftung zusammen gekommen waren, wurde das 5-jährige Bestehen der Diakoniestiftung gewürdigt. Im Mittelpunkt stand das Thema Ehrenamt, denn die Diakoniestiftung möchte sich in diesem Jahr besonders den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen widmen. „In unseren Einrichtungen engagieren sich bereits viele Ehrenamtliche, besonders in der Alten- und Behindertenhilfe. Diesen Personen und ihren Aufgaben wollen wir noch mehr Aufmerksamkeit widmen und auch weitere freiwillige Helfer finden“, sagte Dr. Klaus Scholtissek, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Diakoniestiftung. In Arbeitsgruppen wurden Fragen und neue Ideen zur Gewinnung, zu den Aufgaben, zur der Begleitung, zur Anerkennung und Versicherung von ehrenamtlich tätigen Menschen diskutiert und vorangetrieben.


Foto: Die Führungskräfte der Diakoniestiftung während einer Klausur im Landgut Holzdorf. Die Geschäftsführer der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein Rainer Neumer und Dr. Klaus Scholtissek (vorn v. l.) haben die Veranstaltung geleitet. In dieser Sitzung wurde Frau Katrin Stölzel (vorn, 3.v.r.) zur Prokuristin für die Diakoniestiftung bestellt.


Text/Foto: Sandra Smailes