MDR dreht in Christo Zigarrenmanufaktur

Am 14. April drehte das MDR in der Christo Zigarrenmanufaktur in Bad Lobenstein.


Am frühen Morgen reiste das Kamera-Team unter der Leitung von Marian Riedel an. Zunächst wurden Probeaufnahmen gemacht, um Lichtverhältnisse und günstige Drehplätze auszutesten. Dann wurde es ernst - die fleißigen Hände der Beschäftigten zeigten, wie denn so eine Zigarre überhaupt entsteht. Katja Kessel, Leiterin der Einrichtung, erklärte die einzelnen Schritte bis zum fertigen Produkt und verwies darauf, dass die Herstellung in reiner Handarbeit erfolgt.


Den Beitrag konnte man am Abend schließlich im MDR Thüringen-Journal sehen. Wer diesen verpasst hat kann sich einige Schnappschüsse vom Drehtag über die aktuelle Bildergalerie in Picasaweb anschauen.