Schleizer Wohnstätte wieder Corona frei

Sehr gute Nachrichten gibt es aus der Schleizer Wohnstätte für Menschen mit Behinderung: Das Michaelishaus ist wieder Corona-frei, das teilte heute Martin Scheidt, Geschäftsbereichsleiter Eingliederungshilfen Wohnen/ Beratung mit. Am Vormittag hatte eine erneute Besprechung mit Verantwortlichen des Fachdienstes Gesundheit des Landratsamtes zum Corona-Infektionsgeschehen in der Einrichtung stattgefunden, in der unter anderem darüber informiert wurde, dass die Quarantäne aufgehoben wird.
Ab Samstag, 24. Oktober, dürfen Mitarbeitende und Bewohner – nach drei Wochen in Quarantäne – wieder am öffentlichen Leben teilnehmen, einkaufen oder spazieren gehen, so die gemeinsame Presseerklärung der Diakoniestiftung und des Fachdienst Gesundheit des Landratsamtes des Saale-Orla-Kreises.

Alle in den vergangenen Wochen in der Wohnstätte positiv getesteten 16 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 10 Mitarbeitende sind nun Corona frei.  Mehrere von ihnen hatten Symptome gezeigt. „Wir sind überaus froh und dankbar, dass alle Bewohner und Mitarbeitenden diese Situation unbeschadet überstanden haben“, erklärt Martin Scheidt, Geschäftsbereichsleiter erleichtert. „Ich danke allen Mitarbeitenden der Einrichtungen und den Kolleginnen und Kollegen aus unseren anderen Häusern, die den Dienst unterstützt haben, für ihren Einsatz. Ich danke ebenso deren Familien für das Verständnis für die besonderen Umstände dieser Situation. Unser Dank gilt außerdem den Mitarbeitern im Landratsamt, insbesondere im Fachdienst  Gesundheit,  und den Ärzten“, so Martin Scheidt.