Schüler danken Lions-Club Rudolstadt

Bad Blankenburger Schüler danken Lions-Club Rudolstadt

Finanzielle Unterstützung ermöglichte Teilnahme an Special Olympics in München


Noch beeindruckt von den vielen Erlebnissen und interessanten Begegnungen während des Bundeswettbewerbes von Special Olympics in München Ende Mai begrüßten die Teilnehmer David Möller, David Martin, Chris Weiland und Marcel Fiedler gestern den Präsidenten des Lions-Clubs Rudolstadt, Dr. Hartmut Franz, in der Fürstin-Anna-Luisen-Schule Bad Blankenburg.

Durch eine großzügige Spende ermöglichten die Mitglieder des Lions-Clubs die Teilnahme an dem bedeutenden Event für Menschen mit geistiger Behinderung. Vier Sportler der Fürstin-Anna-Luisen-Schule Bad Blankenburg nahmen an den Nationalen Sommerspielen von Special Olympics in München teil. Mit hervorragenden Ergebnissen in Ihren Altersklassen vertraten sie ihre Schule, ihren Landkreis Saalfeld/Rudolstadt und das Land Thüringen.

„Wir freuen uns, dass unsere Schüler mit Hilfe des Lions-Clubs ihr sportliches Talent in München unter Beweis stellen konnten“, bedankt sich Sportlehrerin Martina Barop bei dessen Präsident Dr. Hartmut Franz, der gerne nach Bad Blankenburg gekommen war. Die Sportler nutzten die Gelegenheit und dankten ihm nochmals persönlich. Mit einer Sonnenblume brachten die vier Schüler ihre große Freude für die Unterstützung zum Ausdruck. Annett Kaltofen, Sekretärin und gute Seele der Schule war auch mit nach München gereist.

An diesem Vormittag wurden auch künftige förderungswürdige Sportprojekte und neue Konzepte zum Wohle der Kinder angesprochen. Dies lässt Lehrer, Erzieher und Schüler optimistisch auf das kommende Schuljahr blicken, so die Worte der Schulleiterin Antje Wennrich- Wydra. Die Teilnahme an Landeswettbewerben und anderen sportlichen Höhepunkten war aus finanziellen Gründen bisher fraglich.


Text: Diana Oertel