Sozialstation lädt Patienten ein

Die Diakonie Sozialstation Weimar-Blankenhain hatte alle Patienten zu einer Weihnachtsfeier in das Ev. Gemeindezentrum Paul Schneider eingeladen. Es haben 102 Patienten teilgenommen. Sie alle wurden von den Mitarbeitern der Sozialstation zu Hause abgeholt und auch wieder nach Hause gebracht.
Einrichtungsleiterin Gabriele König eröffnete den gemütlichen Nachmittag. Sie entzündete die Kerzen auf einem großen Adventskranz und hielt eine kurze Ansprache. Frau Köhler, eine ehrenamtliche Helfern, spielte weihnachtliche Orgelmusik. Die Kinder der „Cheerleader Gruppe Weimar“ führten ein Programm auf. Es gab Gebäck und Kaffee. Superintendent Henrich Herbst hielt eine Andacht. Das Fest wurde zu einem gelungenen Nachmittag der großen Anklang fand und von den Patienten im nächsten Jahr wieder gewünscht wird.


Foto: Die Cheerleader Gruppe Weimar erfreute die Gäste mit einer Aufführung.