Landgut Holzdorf lädt am Sonntag ein

Ausstellung zum Bauhaus-Projekt – Cafeteria und Landgutlädchen geöffnet

Am Sonntag, 3. November 2019, lädt das Landgut Holzdorf, zum Sonntagsausflug ein. Im Herrenhaus kann die Gemäldeausstellung angesehen werden und dazu wird gern ein kurzer Film zum Park mit historischen Bildern gezeigt.
Im Herrenhaus ist außerdem zurzeit die Ausstellung „Holzdorf - historische Spuren identifizieren, analysieren und bewerten“, ein studentisches Projekt der Bauhaus-Uni Weimar, zu sehen.
Die Cafeteria ist geöffnet. Dort werden Kaffee und Kuchen angeboten.
Wer Geschenke kaufen möchte, kann gerne im Landgutlädchen stöbern. Dort gibt es Töpferwaren, Webereiprodukte, Zigarren und mehr.
Im Park lässt sich herzlich spazieren. 

Wann:   Sonntag, 3. November 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr 

Wo:       Landgut Holzdorf, Otto-Krebs-Weg 5, 99428 Holzdorf / Weimar 

Zum Landgut Holzdorf Im Herrenhaus sind meisterhaft angefertigte Repliken der früheren Gemäldesammlung des Fabrikanten und Kunstliebhabers Dr. Otto Krebs ausgestellt.  Dieser stammt aus Heidelberg und hatte sich 1917 den schönen Flecken Erde ausgewählt, um aus einem früheren Rittergut einen imposanten Landsitz zu schaffen. Vieles ist bis heute erhalten.  Das und mehr erfahren die Besucher in einer Führung durch das Herrenhaus. Außerdem gibt es einen kurzen Film zum Park mit historischen Bildern zu sehen und ein kurzes Musikstück von Frieda Kwast-Hodapp zu hören.
Allein die Tatsache, dass das Anwesen ein Außenstandort der Bundesgartenschau 2021 ist, zeigt dass es dort besonderes zu sehen gibt.

Besichtigungen der Ausstellung und Führungen auf dem Landgut sind für Gruppen auch nach Anmeldung möglich: Tel 03643 777880, Vermietung-Holzdorf@diakonie-wl.de