Visitenkarte

Über uns

Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 ist die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein stetig gewachsen und bildet mit den verbundenen Stiftungen und Gesellschaften den größten Diakonieträger in Thüringen. Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen Altenhilfe, Gesundheit, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Bildung, Eingliederungshilfe, Beratung und Praxen sowie Suchthilfe. Wir handeln aus christlicher Nächstenliebe, achten die Würde der Menschen und helfen dort, wo Hilfebedürftige uns brauchen. Gesellschafter der Diakoniestiftung sind die Stiftung Sophienhaus Weimar, die Evangelische Stiftung Christopherushof, das Michaelisstift Gefell und die Diakonie Stetten.

Neu: Zum 01.01.2021 hat der bisherige Mitgesellschafter, Marienstift Arnstadt, seine Anteile an der Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH (50%) an unseren Diakonieverbund übertragen. Die Stiftung Sophienhaus Weimar, die Diakonie Sozialdienst Thüringen, die Evangelische Stiftung Christopherushof und die Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein haben Gesellschafteranteile des Sophien- und Hufeland-Klinikums Weimar übernommen, ebenso das Diakonische Werk der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland.

Unsere Einrichtungen: Altenhilfe: Seniorenpflegeheime, betreutes/ altersgerechtes Wohnen, Sozialstationen, Tagespflegen, Quartiershäuser, ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst, Kirchenkreissozialarbeit, mobile Seniorenbüros, Begegnungsstätten, Pflegeberatung Gesundheit: Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar, Medizinische Versorgungszentren, Sophienklinik Bad Sulza
Eingliederungshilfen: Werkstätten für behinderte Menschen, Centrum für berufliche Bildung, 3 Integrationsfirmen (DeColor24, inclusio Weimar, LobTec), alternative Beschäftigung, besondere Wohnformen für behinderte Menschen, ambulant betreutes Wohnen, tagesstrukturierende Angebote, heilpädagogische Fördergruppen, sozialpsychatrische Hilfe, ambulante und stationäre Suchthilfe, Diakonieläden, Sozialkaufhaus, Tafeln Weimar und Blankenhain, Weimarer Tafel plus, Café Waage, Arbeitsmarktprojekte (ThINKA, TIZIAN, TIZIAN plus), Jobmanager, Integrationsprojekt
Schulen: Johannes-Landenberger-Förderzentrum Weimar, Fürstin-Anna-Luisen-Schule Bad Blankenburg, Michaelisschule Bad Lobenstein, Freie Montessori-Gemeinschaftsschule Bad Lobenstein, Evangelische Pflegeschule Weimar
Kinder/ Jugend/ Familien: 16 Kindertagesstätten, schulbezogene Jugendsozialarbeit, flexible Familienbegleitung, Sozialpädagogische Tagesgruppe, Sozialpädagogisches Team, Soziale Gruppenarbeit, Schulprojekt Kompass, Jugendberatung, Jugend- und Stadtteilzentrum, Kirchenkreissozialarbeit, Frühförderstellen, Ergotherapie, Logopädie, Erziehungs- und Familienberatung, ambulante Familienhilfe, Partnerschaft für Demokratie, ESF Schulprojekt

Unser Verbund in Zahlen: 135 Einrichtungen und Projekte Einrichtungen und Angebote in 30 Städten und Gemeinden in Thüringen, ca. 3.500 Mitarbeitende eine Vielzahl von Ehrenamtlichen, 1.179 Plätze in 16 Kindergärten, 570 Plätze in 9 Senioren- und Pflegeheimen, 580 Arbeitsplätze für Beschäftigte in Werkstätten für behinderte Menschen, 16 medizinische Fachkliniken, 20 Beratungsstellen und Praxen, 465 Wohnheimplätze in besonderen Wohnformen für behinderte Menschen, 42 Praxen in 8 medizinischen Versorgungszentren, 145 Plätze für behinderte Menschen in Förderbereichen und Angeboten zur Tagesstruktur an den Wohnheimen, 140 Plätze in 10 Tagespflege
 

nach oben

Kontakt

Sandra Smailes

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-1040
Fax: 036651 - 3989-1009

Mail: S.Smailes@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Spendenkonto

Kreissparkasse Saale-Orla
IBAN: DE92830505050002127474
BIC: HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein