Michaelisstift Gefell

Das Michaelisstift Gefell ist eine kirchliche Stiftung mit dem ursprünglichen Sitz in Gefell bei Schleiz.

Es ist Gesellschafter der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein. Das Stift ist Träger von zwei Förderschulen und einer Freien Montessori-Gemeinschaftsschule.

Jährlich feiern wir mit Beschäftigten, Bewohnern, Mitarbeitenden, Freunden, Angehörigen, Geschäftspartnern und Spendern das Jahresfest des Michaelisstiftes Gefell.

 

apl. Prof. Dr. Klaus Scholtissek
Vorstandsvorsitzender

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-0
Fax: 036651 - 3989-37

Mail: K.Scholtissek@diakonie-wl.de

Download: vCard


Axel Kramme
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Humboldtstr. 14
99423 Weimar
Tel.: 03643 - 2410-100
Fax: 03643 - 2410-123

Mail: A.Kramme@diakonie-wl.de

Download:  vCard


Rainer Neumer
Vorstand

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-0
Fax: 036651 - 3989-37

Mail: R.Neumer@diakonie-wl.de

Download:  vCard

nach oben

Susann Ludwig
Assistentin des Vorstands

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-10
Fax: 036651 - 3989-37

Mail: S.Ludwig@diakonie-wl.de

Download:  vCard

nach oben

Der Stiftungsrat besteht aus sieben bis zehn ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, die nicht im Dienst der Ev. Stiftung Christopherushof stehen.

Henrich Herbst (Vorsitzender)
Superintendent des Kirchenkreises Weimar

Markus Enders (Stell. Vorsitzender)
Bankfachwirt

Rosmarie Grunert
Leiterin Ev. Krankenpflegeschule am SHK Weimar

Ulrike Köppel
Geschäftsführerin der Weimar GmbH

Michael Modde
Bürgermeister der Stadt Pößneck

Hardy Rylke
Geschäftsführender Pfarrer der Kirchgemeinde Weimar

Georg Schaudt
Rechtsanwalt

Dr. Friederike Spengler
Regionalbischöfin des Propsteisprengels Gera-Weimar

Michael Wegner
Superintendent des Kirchenkreises Rudolstadt-Saalfeld

Stefan Wolf
Bürgermeister a.D. der Stadt Weimar

nach oben

Das Michaelisstift Gefell ist eine kirchliche Stiftung mit dem ursprünglichen Sitz in Gefell bei Schleiz.

Die Stiftung wurde 1849 von Pfarrer Georg Friedrich Christian Bauerfeind gegründet. Nach einer Scharlachepidemie hatten Bauerfeind und seine Frau drei der vier Kinder verloren. Durch das damit verbundene Leid kam er auf die Idee, fremde Kinder aufzunehmen und gründete eine „Rettungsanstalt für arme, der Erziehung bedürftige Mädchen“.

Heute unterstützt das Michaelisstift Gefell Menschen mit Behinderungen, aber auch Menschen in Notlagen durch Seelsorge, Beratung, Lebensbegleitung und Förderung. Bereits vor der Wende entstanden vielfältige Wohnstätten, Tageseinrichtungen und ambulante Dienste. Später kamen Schul- und Berufsbildungseinrichtungen, Arbeitsstätten, Dienstleistungsbetriebe und Freizeiteinrichtungen hinzu. Heute wird vielfältige psychologische, heilpädagogische und sozialpädagogische Hilfe angeboten.

Um die Vielfalt der Angebote der Diakonie zu bündeln, bildeten die Evangelische Stiftung Christopherushof und das Michaelisstift Gefell am 01. Dezember 2001 einen Verbund. Im Jahr 2009 wurde ein Großteil der diakonischen Aufgaben in der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH zusammenführt, deren Gesellschafter das Michaelisstift Gefell ist.

Der Sitz des Vorstandes und die gemeinsame Verwaltung befinden sich in Bad Lobenstein. Der Vorstand führt die Geschäfte der Stiftung; er ist an die Beschlüsse des Stiftungsrates gebunden.

nach oben

Kontakt

Sekretariat Sitz Bad Lobenstein

Bayerische Str. 13
07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 - 3989-0
Fax: 036651 - 3989-37

Mail: Info@diakonie-wl.de

 


Spendenkonto

Kreissparkasse Saale-Orla
IBAN: DE32830505050000021520
BIC: HELADEF1SOK
Verwendungszweck: Michaelisstift Gefell